Donnerstag, 27. August 2015

Süß: Zwetschgenkuchen - eine Version davon

Zwetschgenkuchen gibt es i unzähligen Varianten. Für mich ist der Klassiker ein Rührteig mit Zwetschgen, die nach dem Backen DICK (das ist wichtig!) mit Zimt und Zucker bestreut werden!

Dass das meine absolute Lieblingsversion ist, hält mich aber nicht davon  ab, andere Varianten zu testen und da das aktuelle  "ich backs mir"Thema Streuselkuchen fordert,  war es naheliegend diese auf die heutige Zwetschgenkreation zu befördern. Das Rezept habe ich vor ewigen Zeiten abgespeichert (ich weis nicht mehr von wem oder wo) und heuer beim Backen etwas abgeändert. Muss ja so für einen vernünftigen Foodblogger!





Die Zutaten für vier größere Tartelettes:



0,5 kg entsteinte, geviertelte Zwetschgen
50g Mandelblättchen
4 Tl Zimtzucker

Für den Boden:

200g Mehl
80g Butter
70g Zucker
1 Ei
etwas Salz und Zitronenschale

Für die Streusel:
80g Mehl
40g Zucker
50g Butter
etwas Salz und Zitronenabrieb


Aus den Zutaten für den Boden einen Mürbeteig herstellen und diesen in den Kühlschrank legen.
Die Mandelblättchen in einer Pfanne goldbraun anrösten.

Die Zutaten für die Streusel mit der Hand zu einer krümeligen Masse verkneten.

Die Förmchen buttern und bemehlen, den Ofen auf 190° vorheizen.

Dann den Teig dünn auswellen und in die Förmchen setzen.
Die gerösteten Mandelblättchen auf den Boden geben und die Zwetschgen ringförmig darauf setzen. Anschließend diese mit einem Teelöffel Zimtzucker pro Form bestreuen und die Streusel darüber bröseln.
Im Ofen 40 Minuten backen lassen. In den Formen auskühlen lassen und dann vorsichtig lösen.
Mit geschlagener Sahne komplett bedecken! (dieser Schritt ist optional, ihn zu überspringen wäre aber frevelhaft)




Liebe Grüße und einen süßen Donnerstag

Charlotte





Kommentare:

  1. Das ist auch meine Lieblingsversion und die dicke Zimt-Zucker-Schicht in deinem Rezept klingt ganz besonders lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Charlotte, danke für den Kommentar auf meinem Blog. Ich lese nicht sooo viele Blogs und stelle nur die vor, die ich schon über Jahre lese. Die Idee Blogberwerbungen anzunehmen hatte ich auch überlegt aber das wird einfach zuviel Arbeit und es ufert dann auch aus. Nicht böse sein, Mache so weiter, mir gefällt dein Blog. Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Zwertschgen Streuselkuchen ist super lecker. Wenn ich zu faul bin einen Boden zu machen, dann gibts bei mir immer Crumble ;)
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rezept hört sich super an!
    Schön, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar? Immer her damit! Dankeschön.