Montag, 17. August 2015

Ich möchte gar nicht wichtig sein. Am Meer.

Das Meer ist wohl Sehnsuchtsort für viele. Auch für mich. Am Meer komme ich an, finde Ruhe, das erweckt so ein Heimatgefühl in mir. Einmal im Jahr möchte ich ans Meer. Wellenrauschen, Salz, Wind.

Oft war es das Mittelmeer, an dem ich stand und aufs Wasser blickte, mit der Vorstellung, dass da am anderen Ende auch einer steht und schaut. Dieses Jahr war ich an der Nordsee. Rauer, windiger, grober. Ich liebe es. Ebbe und Flut habe ich noch nie so erlebt und war fasziniert.










Stelle Dir vor, welche Massen an Wasser da bewegt werden. Wie viele Liter, welch ein Gewicht.

Diese ungeheuren, kaum vorstellbaren Kräfte, die da wirken, die es schaffen das Wasser dieser Welt in so einem Maß zu bewegen.








Wenn man da so steht und sieht, wie das Meer zu schrumpfen scheint, weil die Ebbe einsetzt und das Meer sich zu kontrahieren scheint. Oder wenn du glaubst, das Meer entspannt sich, wenn die Flut einsetzt, dann ist man plötzlich ruhig. Diese Kontinuität, die immer und immer wieder diese Abläufe geschehen lässt, egal, was passiert, erdet. Es läuft weiter, egal, was in meinem eigenen Mikrokosmos passiert. Ebbe - Flut - Ebbe - Flut. Ins Meer zu schauen, ist wie in Feuer zu schauen. Beruhigend, meditativ.










Der Rhythmus des Meeres, nicht aufzuhalten. Langsam merke ich, wie meine eigene kleine Seele ruhiger wird, wie sich mein Rhythmus dem des Meeres anpasst und ich wieder fühle, wie klein ich bin, wie irrelevant und merke, dass das gut so ist. Ich will was bewegen, will Dich inspirieren, aber die Welt auf meinen Schultern, das möchte ich nicht und das habe ich auch nicht. Und das wird mir am Meer bewusst. Dass ich nur ich bin, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das es okay ist, so wie es ist.






Kommt gut in die Woche.
Liebe Grüße
Charlotte

Kommentare:

  1. Ich mag die Nordsee auch sehr sehr gerne und fand als Kind schon Ebbe und Flut faszinierend, das hält bis heute an. Schöne Bilder hast Du! Weckt gleich noch mehr Fernweh bei mir. LG, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar, liebe Annette. Das Meer ist wirklich toll und ich kann mir auch vorstellen, dass Mallorca im Oktober toll ist, so wie ihr es plant!
      Liebe Grüße
      Charlotte

      Löschen

Ein Kommentar? Immer her damit! Dankeschön.